Die BAUHAUS Women´s Night

Ran ans Werk mit den Handwerkerkursen für Frauen

Heute entscheiden Frauen nicht nur maßgeblich, welche Neuanschaffungen für Haus und Garten anstehen, sondern sie packen zunehmend selbst mit an. Sie möchten auch anspruchsvollere Handwerkerarbeiten durchführen, zum Beispiel Trockenbauwände stellen, das Bad renovieren oder Holzverbindungen herstellen. Das notwendige Know-how und handwerkliche Kniffe vermitteln speziell geschulte Fachtrainer in den BAUHAUS Workshops „Women’s Night“. Die Kurse für Frauen bieten kompaktes Grund- und Praxiswissen aus einem großen Themenangebot – etwa Fundamente setzen, Holz bearbeiten, Pflastersteine verfugen, Innenwände dämmen oder Laminat verlegen. Der Spezialist für Werkstatt, Haus und Garten veranstaltet bereits seit 2008 die Handwerkerkurse für Frauen, in denen Anfängerinnen ebenso wie versierte Handwerkerinnen die neuesten Kniffe oder Maschinen kennenlernen.

Bereits 1960 brachte BAUHAUS eine neue Idee nach Deutschland: Markenprodukte verschiedenster Fachsortimente in Selbstbedienung, angeboten unter einem Dach. Nach diesem erfolgreichen Konzept sind in Deutschland über 150 Fachcentren entstanden. Europaweit ist BAUHAUS in 19 Ländern über 270 Mal vertreten. Jedes der Fachcentren ist in 15 Fachgeschäfte untergliedert. Seinem Grundkonzept – Fachhandelsqualität und Produktvielfalt zu besten Preisen – ist BAUHAUS bis heute treu geblieben und hat dieses kontinuierlich weiterentwickelt.